star-full
Lieferservice in Berlin
Ab 60€ Versandkostenfrei in DE
Whatsapp icon Instagram icon Facebook icon2
Menu

Noe 500ml von Olio Costa

10,00 €
(inkl. MwSt)
0,5 Liter (20,00 €/L) Art.-Nr. OC04
EAN/GTIN: 802-1-91-300027-9
Mindestens haltbar bis: 31.08.2022
Olive fruityOlive fruityOlive fruityOlive fruityOlive fruity
Olive bitterOlive bitterOlive bitterOlive bitterOlive bitter
Olive pungentOlive pungentOlive pungentOlive pungentOlive pungent
Versand innerhalb 1-3 Tagen
Sofort lieferbar

Noe - Das native Olivenöl extra von Olio Costa

Ein mittelfruchtiges Olivenöl mit einer angenehmen Schärfe und Bitterkeit

500ml - neue Ernte 2020/21 ab sofort verfügbar

Erste Güteklasse - direkt aus Oliven ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen

Kaltextraktion bei unter 27°C

Noe aus Sizilien - unser mittelfruchtiges natives Olivenöl extra von Olio Costa vom Fusse des Ätna verwöhnt mit seinen Aromen die Nase und seinem Geschmack den Gaumen.

Noe - das ist Natives Olivenöl extra vom Fusse des Ätna. Die Olivenbäume wachsen auf vulkanischem Boden, wodurch sie besonders gut mit Nährstoffen versorgt werden. Die dort angebauten Oliven sind besonders aromatisch und führen zu einem Olivenöl mit einem einzigartigen Geschmacksprofil.

  • Name: Noe von Olio Costa
  • Olivensorte: 100% Nocellara Etnea
  • Bodenart: vulkanisch
  • Anbaugebiet: Hänge am Ätna
  • Höhe des Anbaugebiets über dem Meeresspiegel: 400 - 900m
  • Erntemethode: Mit der Hand und Erntegeräten
  • Reifegrad bei der Ernte: Farbe von grün zu schwarz wechselnd
  • Dauer zwischen Ernte und Extraktion: 6 Stunden
  • Extraktionsmethode: Kontinuierlicher Extraktionsvorgang mit drei Phasen und drei Extraktionslinien
  • Extraktion: kalte Extraktion unterhalb von 27° Celsius
  • Lagerung: Edelstahlsilos unter Stickstoffabschluss in dunklen, temperierten Räumen mit einer Temperatur zwischen 12° und 18° Celsius
  • Säuregrad: 0,25%
  • Farbe: gelblich mit einem Grünstich
  • Geruch: Ausgeglichen, vollmundig und aromatisch mit beständigen Kräuternoten
  • Geschmack: Artischocken mit Noten von grünen Tomaten im Nachgeschmack
  • Zubereitung: Eignet sich hervorragend für die kalte Küche und aller mediterranen Gerichte

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g:

  • Brennwert: 3389 Kj/ 824 Kcal
  • Fette: 91,6g

-davon gesättigte Fettsäuren 13,9g

-davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren: 7,6g

-davon einfach ungesättigte Fettsäuren: 70,1g

  • Vitamin E 22mg

Sie möchten sich einen Vorrat an diesem Olivenöl anlegen? Dann nutzen Sie unsere "Spar-Pakete"

Informationen über natives Olivenöl extra

Kaltgepresstes Olivenöl

Die Pressung fand in einem halboffenen System statt, welches die Licht- und Luftoxidation förderte. Ferner fehlten Möglichkeiten zur Steuerung der Temperatur oder des optimalen Verhältnisses von Ertrag und Qualität. Das Olivenöl verlor somit schon bei der Produkton an Qualität. Zur Vermeidung dieser Umstände hat sich die Methode der Extraktion mittels Zentrifugen in einem geschlossenen System mit minimalem Sauerstoffkontakt durchgesetzt. Es heißt heutzutage also richtig kaltextrahiertes Olivenöl und nicht mehr kaltgepresstes Olivenöl.

Kaltextraktion bei unter 27°C!

Der Knetvorgang muss bei einer Temperatur von 27°C stattfinden, um eine übermäßige Erwärmung der Paste und dem damit verbundenen Verlust an Polyphenolen zu verhindern. Die Temperatur wird über die Dauer des Knetvorgangs gesteuert. Bei einer Erhöhung der Temperatur verflüchtigen sich die Polyphenole, wodurch die Qualität gemindert und die Haltbarkeit verkürzt wird. Für profitorientierte Olivenmühlenbetreiber birgt die Erhöhung der Temperatur allerdings eine willkommene Gelegenheit ihr Einkommen zu steigern, denn der Ertrag pro eingesetztes Kilogramm Oliven steigt mit zunehmender Temperatur.

Olivensorten und Polyphenole

In Italien werden in 14 der 20 Regionen über 500 verschiedene Olivensorten angebaut. Die Sorten (it. „cultivar“) sind vielerorts autochthon, d.h. sie kommen in dieser Form nur in einem bestimmten Gebiet vor, bei Wein würde man von Terroir sprechen. Sie unterscheiden sich durch variierende Polyphenolgehalte und spezifische organoleptische Eigenschaften. Oftmals beziehen sich die Namen auf den Herkunftsort z.B. "Taggiasca", die nach der Stadt Taggia in Ligurien benannt ist, die Form z.B. "Ciliegino" (dt. kleine Kirsche) oder eine Kombination aus beidem z.B. "Tonda Iblea" (dt. Die Runde aus Ibla).

Korrelation zwischen Reifegrad der Olive und Olivenölertrag

Di più pende, di più rende! - Hängt die Olive länger am Baum, bringt sie mehr ein!

Der Reifegrad der Oliven ist entscheidend für die Intensität, den Polyphenolgehalt und den Ertrag des gewonnenen Olivenöls. Unreife Oliven, die je nach Region von Oktober bis Anfang November geerntet werden, führen zu einem intensiven, polyphenolhaltigen Olivenöl mit niedrigem Säuregrad, allerdings mit einem relativ geringen Ertrag von nur 11-14%. D.h. bei 100kg eingesetzter Oliven, erhält man 11-14 Liter Olivenöl. Mit zunehmender Reife steigt der Ölgehalt, allerdings erhöht sich der Anteil freier Fettsäuren (Säuregrad steigt), während die Polyphenole sich verflüchtigen. Über den Ertrag lassen sich die Preisunterschiede bei authentischen nativen Olivenölen extra erklären.


Bei Olio Costa kaufen Sie bequem und schnell online italienische Olivenöle, gereifte Balsamico Essige und weitere Feinkostprodukte ein. Sie müssen sich nicht anmelden und können im letzten Bestellschritt zwischen vier verschiedenen Zahlungsarten - Paypal, Kreditkarte, Lastschrift und Barzahlung bei Lieferung in Berlin auswählen. In Berlin bieten wir einen persönlichen Olio Costa Lieferdienst an. Ab 60,00 EUR Bestellwert liefern und versenden wir kostenfrei, andernfalls betragen die Versandkosten 4,00 EUR.

^