star-full
Lieferservice in Berlin
Ab 60€ Versandkostenfrei in DE
Whatsapp icon Instagram icon Facebook icon2
Menu

Italienisches Olivenöl aus Sizilien

Olivenöl aus Sizilien

Olivenöl aus Sizilien

  • Anbaufläche: 160.303ha
  • Anteil an nationaler Fläche: 14,01%
  • Regionale Produktionsmenge: 48.850t
  • Anteil an nationaler Produktion: 9,56%
  • Anzahl Olivenmühlen: 571

Sizilien ist die zweitwichtigste Olivenöl produzierende Region Italiens. Die größte Insel des Mittelmeers ist aufgrund seiner klimatischen Bedingungen prädestiniert für die Landwirtschaft. Sie ist bekannt für den Anbau von Zitrusfrüchten und Weintrauben oder auch Pistazien und Mandeln, in einem nicht zu unterschätzenden Ausmaß wurden über die Jahrhunderte hinweg aber auch unzählige Olivenhaine angelegt.

Auf Sizilien befinden sich insgesamt 14 Oliven-Anbaugebiete mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung. Davon entfallen alleine acht Gebiete (DOP Monti Iblei) auf das Ibla Gebirge im Süden der Insel. Zwei weitere Gebiete (DOP Monte Etna) werden der Gegend um den Vulkan Ätna herum zugeordnet. Die verbleibenden vier Gebiete (DOP Valdemone, DOP Val di Mazara, DOP Valle del Belice und DOP Valli Trapanesi) befinden sich im Norden bzw. Westen der Insel.

Die wichtigsten sizilianischen Olivensorten sind die Nocellara, Tonda Iblea, Cerasuola, Biancolilla und Moresca. Die beiden letztgenannten Olivensorten werden nur in geringem Umfang angebaut und dienen hauptsächlich als Bestäuber der Nocellara- bzw Tonda Iblea Bäume, da diese nicht in der Lage sind, sich selbst zu bestäuben.

Die meisten unserer Olivenöle werden von Oleificio Costa in Bronte am Fusse des Ätna hergestellt. Dieses Olivenanbau-Gebiet am Ätna ist aufgrund seiner Lage in Vulkannähe weltweit einzigartig. Die Olivenmühle wird nunmehr in zweiter Generation von der Familie Costa betrieben. Jahrzehntelange Erfahrung und zeitgemäße Technologien zur Extraktion bilden die Grundlage für die Herstellung von nativen Olivenölen extra in einer gleichbleibend guten Qualität.

Die Region ist berühmt für die Olivensorte Nocellara etnea. Der Anbau auf vulkanischem Boden mit reichhaltigen Mineralien führt zu Olivenölen mit einem ausgeprägten Geschmacksprofil mit gemüsigen und grasigen Noten.

Natives Olivenöl extra aus Sizilien zeichnet sich durch seinen hohen Grad an Fruchtigkeit aus. Die Qualität sizilianischer Olivenöle gehört heutzutage zu den besten Italiens.

Produkte dieser Kategorie

^